Depp des Tages (irgendwann letzten Monat)

Standard

Es würde mich ja wirklich interessieren, wie armselig man sein muss, dass man sich extra bei Google anmeldet, um die Musikgarage mit einer 2-Sterne Kritik

„Schöner kleiner Plattenladen mit durchaus fairen Preisen. Leider betrieben von einem eingebildeten verbitterten Mann, der eigentlich nur geldhungrig die besser betuchte Oberschicht bedient (seine Stammkunden), als dass er auch Freude für Musik und Platten bei anderem / jungen Publikum entfacht.
Seine Einstellungen der Welt gegenüber (zu finden in facebook posts und blogs) ist mindestens genauso unüberlegt wie verachtend – klarer Grund dafür, dass (Platten)-Läden aussterben!“

zu würdigen.

Da Du ja meinen Blog anscheinend mitliest, werter Torben, hier mein kurze Antwort:

Ich habe keine Ahnung, was Du für ein Problem hast. Zeitlich könnte es eine Nachwirkung vom Record Store Day sein, der Ausdruck „Stammkunden“ kommt zu diesem Ereignis häufig ins Spiel, da ich am RSD die Stammkunden (natürlich!) bevorzuge. Ansonsten würde ich mir natürlich wünschen, ich hätte mehr gut betuchte Kundschaft und ja, ich würde mir auch wünschen, dass mehr junges Publikum hier reinkommt, denn es ist nie genug, ich bin ja geldhungrig.

Aber ganz ehrlich; Leute,

– die hier mit Handy reinkommen und mir erklären, dass eine gebrauchte Platte, die bei mir im Laden 4 Euro kostet, auf Discogs für 1,49 (ohne Versand!) zu haben sei und darum anfangen zu feilschen,

oder

– die erwarten, dass ich in Bensheim auch obskurste australische Songwriter vorrätig habe, denn bestellen können Sie ihn ja selbst

oder

– die nach Michael Jacksons „Bad“-LP fragen, weil ich aber nur die „Thriller“ da habe dann wissen wollen, was die „Bad“ denn kostet, wenn ich sie bestelle (und ich kann natürlich nur neue Platten bestellen) und mir dann erklären, sie hätten sie wohl besser letztes Wochenende auf dem Flohmarkt für 4 Euro gekauft.

– oder die den lokalen Einzelhandel unterstützen wollen, weil die gewünschte Scheibe bei Amazon, wo sie sonst alles kaufen, über 40 Euro kostet und sie denken, dass ich ja vielleicht andere Quellen habe,

ganz ehrlich, Torben, solche Leute sind in jedem Alter ein Geschwür am Allerwertesten.

Ich mache Leuten wie Dir, die sich gerne auf ein hohes moralisches Ross setzen, weil Sie bei mir wohl nicht ihren Willen gekriegt haben, immer gerne den Vorschlag: Es gibt genug Leerstand in Städten wie Bensheim; miete Dir einen Laden und dann schauen wir in 25 1/2 Jahren – so lange mache ich mein Geschäft schon – ob Du wirklich noch da bist, ob Du noch all die Deppen bedienst, die Dir auf den Sack gehen, indem Sie Dich immer nur ausnutzen wollen, sei es als Informationsquelle oder weil es gerade spezielle limitierte Ausgaben zum RSD im Indiestore (als solcher zählt die Musikgarage) gibt.

Ich muss da auch keine 25 1/2 Jahre warten, ich schau einfach mal, ob Du, wenn Du dann nach einem halben Jahr – so wie ich seinerzeit –  feststellst, dass all die Schwätzer, die Dich regelmäßig mit ihrer selbstgerechten Moral zutexten und ständig Tipps haben, wie Du Deinen Laden führen solltest und was Du sonst noch cooles machen solltest, am Ende immer nur Sonderpreise haben wollen und Dir das Schwarze unter dem Nagel nicht gönnen, weil Du Dich ja bereichern könntest, von selbst auf den Trichter kommst, dass Geld nicht stinkt und Stammkunden ein hohes Gut sind.

Ich habe keine Ahnung, wer Du bist, was Dir hier in der Musikgarage widerfahren, wo ich nicht willfährig Dir gegenüber war und was Dich reitet, Torben, aber in einem bin ich sicher, Du bist für mich der Depp des Tages.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s