Datenschutz

Standard

Liebe Leser,

lange gab’s nichts zu lesen hier und auch heute ist inhaltlich nicht viel geboten, aber ich muss doch mal auf den Datenschutz hinweisen, denn mit dem „DSGVO“ oder „GDPR“ tritt ab Freitag, den 25.05.2018 ein Gesetz in Kraft, das geradezu ein Musterbeispiel an „Das Gegenteil von gut ist gut gemeint“ ist.

Natürlich ist Datenschutz wichtig, aber dieses Monster von einem Gesetz ist m.E. völlig realitätsfremd. Genauso wie der Spacko, den ich letzthin im Fernsehen gesehen habe, der davon träumt, dass irgendwann bei jeder Webseite eine Seite vorgeschaltet wird, auf der der Interessent erst einmal die Datenschutzrichtlinien durchlesen und akzeptieren muss, bevor er zum eigentlichen Inhalt der Seite gelangt. Ich werde jetzt nicht allzusehr ins Detail gehen, warum diese Verordnung der letzte Mist ist, dazu kann man in der Presse ausreichend Lesestoff finden, wenn einem danach ist. Dank einer Anwaltskanzlei, die einen kostenlosen DSGVO-Generator zur Verfügung stellt, musste ich mich dann letztlich auch nicht stundenlang hinsetzen und Paragraphen wälzen. Man muss auch mal ein gutes Wort für Rechtsanwälte übrig haben, es gibt wie überall im Leben gute und schlechte.

Aber wegen des DSGVO hier einmal für alle Newsletterabonnenten in Kopie aus meinen neu gestalteten Impressum zum Mitlesen:

„Falls Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden, werden die von Ihnen hierzu abgefragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie – optional – Ihr Name und Ihre Anschrift, an uns übermittelt. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses von dem aus Sie auf unseren Internetauftritt zugreifen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs werden wir Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters einholen, den Inhalt konkret beschreiben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand – sie werden deshalb insbesondere auch nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.“

 

Wer keine Lust mehr hat, jetzt ist die Zeit zum Abmelden. Aber ich habe im Moment richtig Lust verbal zu eskalieren, bloß irgendwie krieg ich die zahlreichen Entwürfe, die ich irgendwann mal gestartet habe, nicht richtig rund. Eine Art von Schreibblockade, was ziemlich blöd klingt, da ich ja nur selten wirklich viel geschrieben habe.

Aber irgendwo in mir ist da dieser Druck, der eigentlich entweichen muss, da feiern Gedanken wilde Parties in meinem Kopf, böse und politisch total unkorrekte Gedanken, und sie gröhlen „Lass uns hier raus, wir wollen die Welt – Deine Welt – in Schutt und Asche legen“, und ich weiß genau, sie würden auch genau das tun, wenn ich sie in die Freiheit entließe. Darum halt ich sie lieber weiter gefangen, aber es stellt sich die Frage, ob ich damit wirklich besser fahre.

Wir werden es vielleicht demnächst lesen. Immerhin habe ich auf Facebook heute mal einen kleinen verbalen Furz gelassen. Der hat meines Erachtens nicht mal richtig gerochen, aber immerhin soviele Aromen verbreitet, dass dieser Beitrag nun die zweithöchsten Klickzahlen des Jahres erreicht hat. Und natürlich einige Anfeindungen, ein Schwachkopf hat sogar zum Shitstorm auf meine Seite geblasen, das dann aber wohl wieder gelöscht. Am Ende kam dann aber doch weniger als ich erwartet habe. War aber mal ganz interessant.

Es ist spät geworden, meine Datenschutzerklärungen sind online, irgendwann demnächst hoffentlich wieder mehr, auch darüber, dass ich nicht wirklich verstehe, warum dieses Jahr über 66% der Zugriffe auf diesen Blog aus den USA kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s