Ein paar ältere Facebook-Beiträge (2012)

Standard

26.01.2012:

Der Tourismus Service Bergstraße gibt einen Flyer heraus mit der Überschrift:

Einkaufen, wenn es am schönsten ist

und meinen damit die verkaufsoffenen Sonntage. Da frag ich mich, ist das wirklich das schönste Einkaufserlebnis, wenn Du mit Tausenden anderen Lemmingen durch Geschäfte geschoben wirst?

Und es gibt Besucher, zu denen möchte man sagen:

„Hey, das Leben ist doch verdammt nochmal nicht halb so beschissen wie Du dreinguckst!“

 

17.02.2012:

Und ein Pullover ist dann ein guter Pullover, wenn Dich drei Leute unabhängig voneinander fragen, ob Du abgenommen hast

 

22.02.2012:

So, der Laden sieht jetzt einfach mal ganz anders aus.

Und der erste Dabbschädel, der morgen in den Ladern kommt und meint: „Warum hoschten des so gemacht, des häd ich ganz annerscht gemacht“ oder „Des fand ich frieer besser“, der fliegt hochkant raus

 

27.02.2012:

Und die Frage des Tages (Mit besten Aussichten, die Frage der Woche / des Monats / des Jahres zu werden):

„Ich hab mal eine Frage, äh ein Kollege hat mich hierher geschickt, weil er meinte, dass ich hier Vereinsgartenzwerge kriegen könnte“

Ich hab mir ja weitgehend abgewöhnt bei so abwegigen Fragen zu lachen, weil der Kunde ja das Gefühl haben soll, er wird von mir ernstgenommen, aber da musste ich doch richtig fett grinsen…

 

09.03.2012:

Woher kommt denn der Ausdruck Rari-e-täten.

Eben hat sich einer sogar nach „Raritä“ selbst verbessert und „Rari-e-täten“ gesagt. Lesen diese Leute nicht?

 

24.03.2012:

Und es lohnt sich einfach Lizenzvereinarungen auch mal durchzulesen:

Aus der Lizenzvereinbarung von SpyBot:

„I. Freeware
Zuerst die Gründe, warum Spybot-S&D kostenlos ist:

I.a. Widmung
Spybot-S&D ist der wundervollsten Frau auf Erden gewidmet 🙂

Ganz offensichtlich mit Liebe gemacht.

Antwort eines Bekannten:
Spybot? Wundervollste Frau auf Erden? Kann es sein, daß der Programmierer einfach nur ein Stalker ist? Und die Frau von ihrem Glück gar nichts weiß?

Diese Welt ist deshalb so schlecht, weil niemand(?) mehr an das Gute und an die Liebe glaubt!

 

16.04.2012:

Wenn die Verzweiflung richtig groß ist, dann kommen die Leute auch zu mir rein und fragen: „Führen Sie zufällig Taschenlampen? Ich renn schon in ganz Bensheim rum und es gibt keine Taschenlampen!“

Und vielleicht sucht ja einer der Leser schon die ganze Zeit nach eine Geschäftsidee…..

 

21.04.2012:

Kunde kommt rein und sucht für eine Beerdingung von

Lena Valaitis: Amazing Grace

Und obwohl ich ihm erkläre, dass die das auf Deutsch mit dem Titel „Ein schöner Tag“ eingesungen hat, will seine Frau das auf seine Rückfrage dann trotzdem haben…..

 

20.07.2012:

Verdammt wie durch muss man sein, wenn man in einem Plattenladen erklärt, dass man nicht dieses „Zeug, das wir früher gehört haben“ für sein kleines Enkelchen haben will, weil man so Zeilen wie „morgen früh, wenn Gott will, wirst Du wieder geweckt“ für gefährlich für die Entwicklung des Kindes hält.

Geht’s denn noch?

 

25.07.2012:

Es hat sich für morgen 13.00 Uhr ein Vertreter der Firma Phoenix angekündigt. Ich wollte ihn zwar wieder abwimmeln, aber er will mir morgen doch sein Konzept vorstellen, die Firma stellt mir als Refenrenzobjekt (kostenlos) eine Alarmanalage, weil sie ganz stark „nach Bensheim expandieren“ wollen.

Ich hab ihm erklärt, dass ich Panzerglas habe, aber er fühlte sich wohl herausgefordert und will nun morgen um 13.00 Uhr vorbeikommen.

Das Konzept dürfte sein, dass die Alarmanlage (soll mehr sein, als nur 4 Bewegungsmelder, das hab ich schon abgefragt) kostebnlos ist, aber die Kosten der angeschlossenen Überwaschungsfirma, die können die Leute von Phoenix bedauerlicher Weise nicht übernehmen, da die Überwachungsfirma eine externe Firma ist.

(Überwachungsfirma ist wohl ein Typ, der nachts die Füße auf den Tisch legt und ein paar Monitore betrachtet, wenn’s überhaupt so viel ist)

Aus ihm vorzeitig herauszuleiern, dass der ganze Plunder keineswegs umsonst ist, könnte vielleicht ganz lustig sein.

Wer Zeit und Lust hat, kommt vorbei, ich denke, das kann lustig werden.

War recht kurz und schmerzlos, er war saunervös und wusste nicht mal mehr meinen Namen.

Und das Panzerglas hat ihn echt überzeugt,

Installiert worden wäre eine „Alarmanalge“ (Bewegungsmelder mit Kamera), die „Aufschaltung“ zur Servicezentrale hätte 75.- / Monat gekostet.

Angeblich haben Sie eine ganze Reihe Autohäuser unter Vertrag (da lohnt sich das wohl auch), „Karriere“ kann man da auch machen.

 

28.07.2012:

Wenn Kunden Dir sagen, dass Dein Laden inzwischen irgendwo Kult ist, dann ist Dein Tag gerettet.

 

11.08.2012:

Ist das weibliche Logik?

Ich erzähle einer Kundin, dass ich ihr auf die Box ihres Handys gesprochen habe, Sie das aber wohl nicht abgehört hat, darauf sie:

„Ah, ich hab do e Nummer g’sehe, die ich ned gekennt hab, aber ich hab dann gedacht, des war en Bekannder vun mir un do hab ich denn emol o’gerufe un do hamm mer e Weil g’schwätzt, do hod sich des a gelohnd.“

Ist ja irgendwie cool, und die Frau war auch nett, aber warum hat sie eigentlich nicht einfach die Nummer angerufen, die im Display stand?

 

04.09.2012:

Schlimm ist, wenn Typen, die Du rauswerfen willst, weil sie Dir seit Ewigkeiten nur auf den Sack gehen, auf Deinen freundlich Hinweis, dass sie doch bitte Ihre Zeit nicht in Deinem Geschäft verschwenden mögen, sich weigern zu gehen, dann drei Scheiben kaufen und als Höhepunkt noch 3 Euro Trinkgeld geben.

Dann fühlst Du Dich wieder so schmutzig!

 

30.11.2012:

Kompliment des Tages (von einer betagten Dame):

Sie wissen ja, ich komm immer hier her, weil hier krieg ich alles, was ich haben will. Dabei bin ich früher immer hier vorbei gelaufen und hab gedacht, was für ein unmöglicher Laden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s